Familiale Pflege/Pflege zu Hause

Wenn ein Patient oder eine Patientin Pflege benötigt, stellt das bei der Entlassung aus dem Krankenhaus nach Hause oft auch die Angehörigen vor neue Herausforderungen. Wie können sie die Pflege unterstützen? Wo erhalten sie selbst Hilfe in der neuen Situation? Hier greift unser Angebot der Familialen Pflege.

Pflegekurse und Pflegetrainings für Angehörige

Das Angebot der familialen Pflege erfolgt in Kooperation mit der AOK. Im Rahmen dieses Angebotes können Angehörige an kostenlosen Pflegekursen und Pflegetrainings teilnehmen, damit sie die Pflegebedürftigen auch zu Hause kompetent betreuen können. Das für die Teilnehmer kostenlose Angebot steht allen Interessierten offen, nicht nur Versicherten der AOK.

Wir bieten vielfältige Beratungsgespräche und Pflegetrainings an. Die Pflegetrainings können schon im Krankenhaus am Patientenbett stattfinden oder auch nach der Entlassung beim Patienten zu Hause.

Unsere geschulten Pflegetrainer gehen auf die individuellen Fragen und Bedürfnisse der Pflegebedürftigen und ihrer Angehörigen ein. Die Teilnehmer an den Kursen und Trainings erlernen grundlegende Pflegetechniken sowie Hilfen zur Alltagserleichterung.

Gesprächskreise für pflegende Angehörige von Menschen mit ganz unterschiedlichen Krankheitsbildern gehören ebenso zum Angebot. In den Gesprächskreisen treffen sich pflegende Angehörige zum Austausch, sie erhalten nützliche Informationen und erleben so Unterstützung in der Pflegesituation.

Unsere Familiale Pflege bietet zu den Themen Demenz, Depression, Sucht und Psychose Initialpflegekurse für pflegende Angehörige an. Die Initialpflegekurse vermitteln Sicherheit im Umgang mit psychisch Erkrankten. Zu jedem der Themen (Demenz, Depression, Sucht, Psychose) gibt es jeweils einen Initialpflegekurs.

Für ältere und jüngere Menschen, die zu Hause eine professionelle Pflege benötigen, ist unser Zentrum für Ambulante Dienstleistungen der richtige Ansprechpartner. Das Angebot richtet sich auch an Menschen mit Demenz oder mit einer psychischen Erkrankung. Nähere Informationen erhalten Sie hier: Pia Causa – Zentrum für ambulante Dienstleistungen.


nach oben