Psychotraumata und PTBS

Neben der psychotherapeutischen Schwerpunktbehandlung bietet unsere Station die Möglichkeit zu einer vierwöchigen Stabilisierungsbehandlung. Die Behandlung richtet sich an Menschen in psychischen Krisen, bei denen keine akute Lebensgefahr besteht.

Das Behandlungskonzept

Ziel ist die Entaktualisierung der psychischen Krise, die Distanzierung von Belastungsfaktoren, die differentialdiagnostische Einordnung und Aufklärung über die psychische Störung, die Einführung in die Dialektisch Behaviorale Therapie und die Erarbeitung eines Krisen- und Notfallplans.

Menschen mit Traumafolgestörungen werden zu einer Herstellung innerer und äußerer Sicherheit durch stabilisierende psychotherapeutische Interventionen angeleitet.

Die stationäre Stabilisierungsbehandlung wird individuell angepasst.


nach oben