Die stationäre Behandlung

Das stationäre Behandlungsspektrum der Allgemeinpsychiatrie erstreckt sich über akute Krisen, Depressionen, Erkrankungen des schizophrenen und schizoaffektiven Formenkreises, Persönlichkeitsstörungen, Angst- und Panikstörungen, posttraumatische Belastungsstörungen und psychoreaktive Erkrankungen.

Elektive Aufnahme

Eine elektive Aufnahme ist eine geplante Aufnahme auf eine unserer allgemeinpsychiatrischen Stationen. Der Patient oder die Patientin melden sich an. Der stationäre Aufenthalt wird geplant, es findet eine enge Zusammenarbeit mit den ambulant behandelnden Psychiatern, Nervenärzten oder Psychotherapeuten sowie Hausärzten statt.

Akut-Aufnahme

Zusätzlich zu den allgemeinpsychiatrischen Stationen verfügen wir über Akut-Aufnahmestationen. Sie haben den Charakter einer psychiatrischen Intensivstation und werden je nach Bedarf als offene oder geschützte Station geführt. Hier werden Menschen aufgenommen und behandelt, die sich in einer schweren und existenziellen Krise befinden.

Meist handelt es sich dabei um Erkrankungen wie psychotische Störungen, Depression, bipolare Störung oder auch bestimmte Persönlichkeitsstörungen, die mit einer akuten Eigen- oder Fremdgefährdung einhergehen und die eine intensive Zuwendung und Behandlung in einer strukturierten Stationsumgebung erforderlich machen.


nach oben